Montag, 27. Oktober 2014

Über uns. Warum wir "Fashioners" so anders sind

http://fashioners.de/pdf/fashioners_de_S4_27_11_14.pdf


Warum wir “Fashioners“
so anders sind ...

Einen Fashioner kann man auch als Trendsetter bezeichnen. Jemand, der in Sachen Mode und Lifestyle kreativ voranschreitet. Daher sind wir die FASHIONERS-Redaktion, denn auch wir schreiten kreativ voran, um dem Begriff Mode in einer Art gerecht zu werden, wie es bisher kein anderes Mode-Magazin getan hat. Denn was ist Mode wirklich?

Mode ist nicht nur der Schnitt die Form und die Farbe eines Textils, Mode ist auch ein Lebensgefühl, ein Stil, eine Art sich zu äußern und sich in der Gesellschaft gemeinschaftlich kreativ zu entwickeln. Mode bewegt alle Menschen, die die Möglichkeit haben, dass was sie ausdrücken wollen, frei zu entscheiden und das was sie nach außen tragen wollen, frei zu wählen. Mode ist auch mehr als ein Trend. Mode ist ein Gefühl, hervorgerufen von kreativen Menschen - unabhängig von Herkunft und Gesinnung. Mode ist unsere gemeinschaftliche Kreativität. Und diese Kreativität braucht ein Medium um sich auszudrücken. Ein Medium, das der wahren Bedeutung der Mode gerecht wird.

Zunächst verstehen wir uns einfach als Magazin rund um das Thema Mode. Wir zeigen aktuelle, klassische und ausgefallene Trends mit dem feinen Unterschied eines künstlerischen Mehrwerts. Doch erst durch unsere Philosophie der gemeinschaftlichen Kreativität, unserem Willen keine Art von Mode auszulassen und unseren ganzseitigen hochwertigen Fotografien, ungestört von gefühllosen Anzeigenbereichen, heben wir uns deutlich von anderen Mode-Magazinen ab.





Das FASHIONERS vermittelt seine redaktionellen, wie auch seine werblichen Inhalte hauptsächlich durch Fotografien, die zur Information mit kurzen essenziellen Textbeiträgen Vollendung finden. Wir wollen inspirieren und kreativ vermitteln, anstatt zu irritieren und den Leser mit Anzeigen zu nerven, wobei wir für unsere Anzeigenkunden die bestmögliche Kommunikation realisieren. Ansprechen wollen wir, unabhängig vom Geschlecht, Leser quer durch alle Alters- und Gesellschaftsgruppen. Dies gelingt durch die breite Auslegung unseres Themenmittelpunkts und die Besonderheit, das wir auch da Mode erkennen, wo sie von anderen übersehen wird. Wie wir das meinen und wo das denn Bitteschön ist? Verfolgen Sie unser Magazin und Sie werden bald merken, was wir genau damit meinen!

 Wir zeigen also Fashion-Trends durch hochwertige Fotografien mit essentiellen Textbeiträgen, wir führen Interviews mit Modedesignern und lassen unsere Leser hinter deren Kulissen schauen, zeigen Top-Models als Stars der einzelnen Ausgaben, inspirieren mit „Set Style“ zur eigenen Mode, stellen Fashion-Fotografen vor und lassen sie von ihrer Arbeit berichten, decken neue Bereiche der Mode auf und beziehen die gemeinschaftliche Kreativität unserer Gesellschaft mit ein, informieren mit unseren Fashion-Heads über Persönlichkeiten der Modeszene, wir lassen mitverantwortliche Kreative zu Wort kommen, stellen die besten Fashion-Adressen und Modetrends vor und halten täglich unsere Leser online auf dem Laufenden, damit sie weder Trends, noch Neuigkeiten, noch Termine verpassen, und zeigen vieles mehr. Und natürlich: Wir schmeicheln dem Auge der Inspiration!


Donnerstag, 23. Oktober 2014

Fashioners Top-Models

http://fashioners.de/pdf/fashioners_de_S3_23_10_14.pdf


Fashioners Top-Models

Fashioners-Magazin ist nicht nur Mode, Beauty und Lifestyle - Fashioners-Magazin ist auch Fotografie, Inspiration und Kreativität. Unsere Fotomodelle sind die, die all das zum Ausdruck bringen, was uns bewegt. Sie beleben die fotografischen Arbeiten, führen die Früchte der Krea-tivität vor und sind dadurch Mittelpunkt unseres Augenmerks. Daher stellen wir nicht nur die Mode und ihre Schöpfer in den Vordergrund, sondern auch die Fotografen und Modelle. In jeder Ausgabe. Denn alle Beteiligten erschaffen gemeinsam den Trend. Fashioners.

 
Model, Mannequin, Optik, Körper, Vorführung, Darstellung, Ästhetik, Kunst, Mimik, Blick, Positur, Choreographie ...

Fotografie: Tim v.Lindenau



Outtakes

http://fashioners.de/pdf/fashioners_de_S2_23_10_14.pdf
Fotografien: Tim v.Lindenau


Fashion steckt in jedem Kleiderschrank. Set Style!



Fashion steckt jedem Kleiderschrank!

„Nein – ganz bestimmt nicht in meinem!“ Tönt oft die Antwort auf die obrige Überschrift. Doch in jedem Kleiderschrank finden sich Stücke, die in der richtigen Kombination absolut modisch sind.

Na gut – Mode spricht nicht immer die aktuellsten Trends an - was gestern für Aufsehen sorgte, ist durch die Vergänglichkeit aber noch lange nicht Fashion von gestern.


Auch wenn Mode der vergängliche Ausdruck einer bestimmten Zeit ist, ist Vergangenes nicht unbedingt Tabu.

Was Fashion bedeutet und wie jede/r seine persönlichen straßentauglichen Trends finden kann, das sind zwei Themen, die wir im fashioners beleuchten wollen. Stück für Stück. Ausgabe für Ausgabe. Set Style!

Foto: Tim v.Lindenau


Dienstag, 21. Oktober 2014

FASHIONERS - [fashioner: formt, prägt stil in bezug auf mode und lifestyle]



Mode ist doch anders ...


Wenn es um Mode geht, dann zählen keine großen Worte. Wenn es um Mode geht, öffnet sich das Auge und das Gefühl des Betrachters erfährt neue kreative Impulse ...

Mode ist nicht nur der Schnitt die Form und die Farbe eines Textils, Mode ist auch ein Lebensgefühl, ein Stil, eine Art sich zu äußern und sich in der Gesellschaft gemeinschaftlich kreativ zu entwickeln. Mode bewegt alle Menschen, die die Möglichkeit haben, dass was sie


ausdrücken wollen, frei zu entscheiden und das was sie nach außen tragen wollen, frei zu wählen. Mode ist mehr als ein Trend. Mode ist ein Gefühl und das, was man wirklich als Mode bezeichnen kann, wird nicht von Firmen
bestimmt, sondern von Menschen. Von kreativen Menschen - unabhängig von Herkunft und Gesinnung. Mode ist unsere kollektive Kreativität. Wir nennen sie Fashion. Wir sind fashioners.

Herzlichst, Ihr
Tim v.Lindenau